Augenerkrankungen: Makuladegeneration und die Netzhaut


Diverse Erkrankungen können sich auf deine Netzhaut auswirken. Vorliegen können Störungen des Farbsehens, degenerative Netzhauterkrankungen, Gefäßerkrankungen der Netzhaut, Tumoren der Netzhaut, Entzündungen, hereditäre Netzhautdystrophien Makuladegenerationen und vieles mehr. Um das breite Feld der Diagnosen einzuschränken widmet sich der vorliegende Teil der Makuladegeneration.

Bei der Makuladegeneration handelt es sich um eine Erkrankung des Netzhautzentrums. Meist führt die Makuladegeneration zu einer deutlichen Störung der zentralen Sehschärfe. Sie ist irreversibel. Zu ihr zählt auch die altersbedingte Makuladegeneration (AMD).Hier kommt es zu einer Anhäufung von verschiedenen Stoffwechselprodukten im Netzhautzentrum. Dies hat zur folge, dass das Netzhautzentrum mit der Zeit zerstört wird. Wahrscheinlich sind es genetische Faktoren, Umwelteinflüsse und herhöhteohe Lichtbelastungen, die die Entstehung der altersbedingten Makuladegneration begünstigen.

Häufigste Erblindungsursache in Europa und Nordamerika.

Bei der Erkrankung kann sich deine Sehleistung irreversibel vermindern.

90% aller Diabetiker bekommen die Diagnose nach 20 Jahren gestellt.

Kontrolliere regelmäßig deinen Blutzucker. Behalte den Überblick.

Das Auge | Netzhauterkrankungen und Makuladegeneration

Therapiebegleitangebote und Ratgeber
Unterstützung und Tipps für den Alltag

Das Auge | Allgemeines Wissen

Das Auge | Bindehautentzündung

 
 

Unterscheidung zwischen trockener und feuchter AMD

Die AMD gibt es in zwei verschiedenen Formen: die trockene altersbedingte Makuladegneration sowie die feuchte altersbedingte Makuladegeneration. In beiden Fällen liegt eine Überlastung des regionalen Pigmentepithels vor: Tag für Tag müssen deine Pigmentepithelzellen hart arbeiten. Sie bauen tausende Scheibchen der Rezeptoraußenglieder ab. Mit zunehmendem Alter kann es dazu kommen, dass die Stoffwechselleistung geringer wird. Dies hat zur Folge, dass sich Abbauprodukte in deiner Netzhaut ansammeln. Sie werden als Drusen bezeichnet. Sie sind dafür verantwortlich, dass es zum Fortschreiten der altersbedingten Makuladegeneration kommt.

Das Auge | Trockene Augen

Das Auge | Grüner Star

Das Auge | Grauer Star

 
 

Deutlich öfter diagnostiziert: die trockene altersbedingte Makuladegeneration

Die trockene AMD kommt mit ca. 90 bis 95% am häufigsten vor. Betroffene sprechen davon, dass sie gerade Linien zuerst verzerrt wahrnehmen. Verschwommene Flecken können in der Folge hinzukommen oder es kann zum Verlust des zentralen Sehens kommen. In diesem Fall können Betroffene nur noch unscharf sehen. In der Regel verläuft die trockene AMD langsam. Es ist ein Prozess, der sich über mehrere Jahre hinweg zieht. Eine medikamentöse Therapie ist nicht möglich. Die feuchte AMD hingegen kann zu erheblichen Beeinträchtigungen führen. Die trockene AMD kann in die feuchte AMD übergehen.

Durch die feuchte AMD kann es bei Betroffenen zu einem rapiden Verlust der Sehleistung kommen. Jährlich erkranken ungefähr 40.000 Menschen neu. Sie ist die wichtigste Ursache dafür, dass es im Alter zu einer schnellen Sehverschlechterung kommt. Wird die feuchte AMD nicht behandelt (dies ist für bestimmte Stadien durch eine Injektionshterapie möglich), so kann sie bis hin zum kompletten Sehverlust führen. Im Gegensatz zur trockenen AMD wachsen bei der feuchten Form unnormale Blutgefäße unter und in die Netzhaut ein. Betroffene bemerken einen grauen Schatten im Zentrum ihres Sehfeldes. Es kann beim Sehen zu Verzerrungen kommen, sodass gerade Linien gebogen wahrgenommen werden. Mit zunehmender Zeit und dem weiteren Verlauf der Erkrankung entstehen immer mehr abnorme Blutgefäße. Sie sondern Blut und andere Gefäßflüssigkeit ab. Damit einhergehende Schäden sind nicht mehr behandel- und umkehrbar.

Das Auge | Diabetische Retinopathie

 
 

Die Therapiemöglichkeiten - erklärt von deinem Augenarzt

Vereinbare mit deinem Arzt ein Gespräch, in dem sie bzw. er dir die Diagnose näher erläutert. Es handelt sich um ein komplexes Thema. Verschiedene Patientenratgeber-Portale informieren dich weiter über Netzhauterkrankungen. Besprich mit deinem Arzt, welche Therapiemöglichkeit es speziell für deinen Fall gibt und welches Verfahren sie / er vorschlägt.

Das Auge | Kurzsichtigkeit / Weitsichtigkeit

Therapiebegleitangebote und Ratgeber
Unterstützung und Tipps für den Alltag

Durch die Nutzung der aufgerufenen Website www.neodoc.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Die verfügbaren Videos stammen unter anderem von YouTube. Mit dem weiteren Aufenthalt auf der Website bzw. mit dem Klick auf das jeweilige Video gelten zusätzlich die Datenschutzbestimmungen von Google. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Welche Cookies gesetzt werden und wie wir mit dem Thema Datenschutz umgehen, kannst du auch noch einmal in Ruhe in unserem Impressum / Datenschutz nachlesen.

Schließen