Tinnitus m


Tinnitus aurium (lateinisch „Klingeln der Ohren“, von tinnīre, „klingeln“, auris „Ohr“), kurz: Tinnitus, bezeichnet ein Symptom, bei dem der Betroffene Geräusche wahrnimmt, denen keine äußeren Schallquellen zugeordnet werden können. Eine alternative Bezeichnung ist das Phantomgeräusch (englisch phantom noise).

Tinnitus ist eine Hörerfahrung, die ohne einen auf das Ohr treffenden Schall ein- oder beidseitig erlebt wird. Sie beruht auf einer Störung der Hörfunktion. Der Höreindruck des Tinnitus hat in der Regel auch nicht irgendeinen Bezug zum Schall in der Umgebung des Patienten. Die Art der scheinbaren Geräusche ist sehr vielfältig: Die auditiven Eindrücke werden als Brummton, Pfeifton, Zischen, Rauschen, Knacken oder Klopfen beschrieben. Das Geräusch kann in seiner Intensität gleichbleibend sein, aber auch einen schwankenden oder sogar rhythmisch-pulsierenden Charakter haben. Es hat jedoch nicht immer eine Ähnlichkeit mit einem Geräusch aus der realen akustischen Umwelt. Auch ist Tinnitus deutlich von auditiven Halluzinationen, sogenannten Akoasmen, abzugrenzen.

In dieser Kategorie findest du mehr als 60 Videos über Tinnitus.

Swipe dich durch die Videos. Mehr als 7,5 Stunden Infos für dich.

Wikipedia (2019): Tinnitus, [online]

Durch die Nutzung der aufgerufenen Website www.neodoc.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Die verfügbaren Videos stammen unter anderem von YouTube. Mit dem weiteren Aufenthalt auf der Website bzw. mit dem Klick auf das jeweilige Video gelten zusätzlich die Datenschutzbestimmungen von Google. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Welche Cookies gesetzt werden und wie wir mit dem Thema Datenschutz umgehen, kannst du auch noch einmal in Ruhe in unserem Impressum / Datenschutz nachlesen.

Schließen