Suizidgefährdung (Suizidalität)


Suizidalität, auch Suizidgefährdung oder umgangssprachlich Lebensmüdigkeit genannt, umschreibt einen psychischen Zustand, in dem Gedanken, Phantasien, Impulse und Handlungen anhaltend, wiederholt oder in bestimmten krisenhaften Zuspitzungen darauf ausgerichtet sind, gezielt den eigenen Tod herbeizuführen. Die Suizidologie beschäftigt sich als wissenschaftliche Fachrichtung mit der Erforschung von Suizidalität und suizidalen Geschehnissen.

Es besteht eine graduelle Differenzierung zwischen Suizidgedanken ohne den Wunsch nach Selbsttötung – die ebenfalls zur Suizidalität zählen – und drängenden Suizidgedanken mit konkreten Absichten, Plänen bis hin zu Vorbereitungen eines Suizids.

In dieser Kategorie findest du mehr als 60 Videos über Suizidgefährdung.

Swipe dich durch die Videos. Mehr als 7,5 Stunden Infos für dich.

Wikipedia (2019): Kinderchirurgie, [online]

Durch die Nutzung der aufgerufenen Website www.neodoc.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Die verfügbaren Videos stammen unter anderem von YouTube. Mit dem weiteren Aufenthalt auf der Website bzw. mit dem Klick auf das jeweilige Video gelten zusätzlich die Datenschutzbestimmungen von Google. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Welche Cookies gesetzt werden und wie wir mit dem Thema Datenschutz umgehen, kannst du auch noch einmal in Ruhe in unserem Impressum / Datenschutz nachlesen.

Schließen